PRODUCT FACTORY

X-FACTORY

End-to-End Inkubation von Technologieideen und innovativen Marktmodellen

Im Rahmen unser x-factory entwickeln wir komplette Business-Modelle. Vom Reißbrett bis zum Go-live. Dabei kann es sich um eigene Ideen handeln oder um Auftragsprojekte von Start-Ups oder Investoren; ebenso wie ganzheitliche Produkt- und Unternehmensentwicklungen oder Spezialbausteine entlang des unternehmerischen Entwicklungsplans. Unser Mehrwert in diesen Feldern? Eine Kombination aus technologischer Expertise, flexibel verfügbarer Ramp-Up-Kapazität, ausgeprägtem Marktgespür, vertrieblicher Kompetenz und starken Netzwerken zum skalierbaren Wachstum auch auf internationaler Ebene.

Smarte Baupläne für starke Ideen 

Märkte werden immer schneller. Innovation findet im Sekundentakt statt. Nicht immer die beste Idee gewinnt. Sondern die, die zur richtigen Zeit mit der richtigen Kraft im Markt verankert wird. Mit unserem „Smart-Production-Cycle (SPC)“ tragen wir dieser Tatsache Rechnung.

Wir entwickeln Ideen immer aus einem Guss: Technologie, Kunde, Markt und spezialisierter Mehrwert. Mit einem sprintorientierten Stufenmodell entstehen zunächst technologische Innovationen auf Komponentenbasis. Nah am Markt entwickelt und überprüft. Mit zunehmender Reife werden diese immer enger mit realen Kundensituationen verbunden und verifiziert.

Wir begleiten alle Modellvarianten mit dedizierten Tech & Go-to-Market-Teams. Dabei übernehmen wir nicht nur die Sicherstellung der technischen Innovation und Funktionsfähigkeit, sondern auch auf Wunsch den kompletten Go-to-Market-Prozess (Produktmanagement, Ramp-Up, Sales & Business Development, Partner-Aufbau, Fund-Raising, M&A Prozessteuerung).

Die x-factory Phasen in der Übersicht:

  • Idee & Prototyping (2-6 Monate)
  • Go-to-Market & Product Fitting (12-15 Monate)
  • Corporate Growth (18-24 Monate)
  • Corporate Scale (24-36 Monate)

In allen Phasen wirken die wichtigsten Bausteine aus Technologie, Engineering, Strategie, Business Development und Vertrieb in einer durchgängigen Balance. Das Ergebnis: ein feingeschliffenes Technologieprodukt mit klaren USPs, verifizierten Kunden und multiplen Exit- oder Entwicklungsoptionen.

Die Unterstützungsmaßnahmen können entweder modular als Projektarbeiten eingekauft werden oder werden im Rahmen von gemeinsamen unternehmerischen Vorhaben erbracht.

Auf Wunsch wird das gesamte Unternehmensvorhaben dann zu den unterschiedlichen Phasenpunkten als Technologiebaustein in andere Organisationen integriert (IP, Produkt, Tech-Teams, Kunden) oder die Entwicklung eines eigenständigen Unternehmens wird entlang einer Wachstums- und Skalierungsphase unterstützt.